Der Jammerkasten

Trennlinie

Grimmiger Zauberer Hier könnt ihr alles loswerden, was euch in Bezug auf die Zauberer-Gilde auf dem Herzen liegt. Vincent hat mit einigen Hinweisen auf den zweifelhaften Realitätsbezug gewisser Gilden-Features den Anfang gemacht. Bitte folgt seinem Beispiel in der MPA oder per Mail an kessa at mg dot mud dot de!

line

Rubrik 33: gilden.zauberer, Artikel: 7 von 7
Was ich schon lange sagen wollte... (Vincent, 24. Aug 2006, 23:35:32):

Schon seit laengerer Zeit will ich einige Kritikpunkte an der Zauberergilde posten. Bei diesen Punkten handelt es sich um grundsaetzliche Unstimmigkeiten - man koennte sogar sagen Fehler. Nun, hier sind sie:

1. Wirkung von Alkohol:
Es ist voellig im Reich der Fiktion anzusiedeln, dass Zauberer unter Einfluss von Alkohol schlechter oder gar nicht zaubern koennen. Tatsache ist, dass die meisten Zauberer auch nach dem Konsum von Alkohol vollkommen in der Lage sind, Zauberkunststuecke fehlerfrei vorzufuehren. Auf dem letzten Zauberkongress habe ich sehr viele Zauberer getroffen, die z. B. spaet abends und nach mehreren Glaesern Bier problemlos ihre Magie nutzen und verbreiten konnten. Ausserdem bin ich gerne bereit den Beweis hierfuer auch persoenlich anzutreten. Es mag ja sein, dass z. B. Katzenkrieger unter dem Einfluss von Alkohol nicht schleichen koennen - vielleicht weil sie dann zwanghaft das Westerwaldlied absingen muessen. Allerdings ist die Behauptung, dass Zauberer unter Einfluss von Alkohol nicht zaubern koennen oder zumindest viele Fehler dabei machen, so abwegig, dass sie selbst fuer ein Fanatasy-Mud zu viel Fiktion beinhaltet.

2. Lichtspruch:
Ich haben noch nie irgendwo einen Zauberer gesehen, der in einer Ecke steht und permanent "Licht" uebt. So etwas gibts nicht. Auch Zauberer benutzen dafuer vorhandene Einrichtungen wie z. B. Lichtschalter. Dessen Betaetigung braucht nicht geuebt zu werden. Das einzig Magische daran ist, dass der Ort, wo man den Lichtschalter betaetigt, nicht auch der Ort ist, wo das Licht angeht. Hierbei handelt es sich aber mehr um einen Insider-Witz unter uns Zauberern. Das unsaegliche Lichtspruch-Ueben hat jedenfalls nichts in der Zauberergilde zu suchen.

3. Hand Feuer:
Der Spruch "Hand Feuer" sollte auch im Morgengrauen auf Grund der Sicherheit als allgemein zugaenglicher Zauberspruch abgeschafft werden. Dieser Spruch darf tatsaechlich nur Zauberern zur Verfuegung stehen, die einen Pyrotechnikschein der Klasse drei vorweisen koennen.

4. Magiezweige:
Die im Mud vorhandenen Magiezweige existieren so nicht in der Wirklichkeit. Die Zweige "Hellsicht" und "Beherrschung" gehoeren vereint unter den Zweig "Mentalmagie". "Angriff" und "Schutz" sind keine existierenden Magiezweige und koennen gestrichen werden. Keine Ahnung, wie man auf so etwas kommen kann. "Verwandlung" ist kein eigenstaendiger Zweig sondern ein Grundprinzip der Zauberei und gehoert als solches in fast jeden Zweig. Einzig der Zweig "Illusion" ist korrekt, hier fehlen aber elementare Sprueche wie z. B. "schweben lassen", "erscheinen in Rauchwolke" und "erkennen von Jungfrauen". Unbedingt hinzuzufuegen sind die Magiezweige "Kartenmagie" und "Comedy".

Meines Erachtens sollten die dargelegten inhaltlichen Fehler der Zauberergilde in naher Zukunft behoben werden.

Vincent

P.S.: Harry Potter ist reine Fiktion, damit das ein fuer alle Mal klar sein wuerde.

line

Valid HTML 4.01 Strict Valid CSS!

 
 
IMPRESSUM | FEEDBACK letzte Aktualisierung: 2.2.2014 © MorgenGrauen. Alle Rechte vorbehalten.