Start Info Community Spielen
 
 

Download Sektion

zurück


TinyFugue

Wohl der derzeitig mächtigste MUD-Client überhaupt. Theoretisch gibt es nichts, was man mit ihm nicht irgendwie hinbekommen kann. Ausserdem ist das Programm OpenSource und Freeware.

Besondere Merkmale
TinyFugue ist ganz UNIX-like konsolenbasiert. Durch separat ladbare Scriptdateien, die in einer eigenen Script-Sprache verfasst werden, lassen sich modular Aliase, Trigger und mehr definieren. Zusätzlich werden Farben und eine ständig sichtbare Statuszeile unterstützt.

Betriebssysteme
TinyFugue wurde ursprünglich für UNIX/LINUX entwickelt, ist inzwischen aber durch cygwin auch unter Windows lauffähig.

Dateien
Verschieden, je nach Paket.

MUD-spezifische Eigenschaften
komplexe Scriptsprache, Trigger, Aliase, Farben, Statuszeile ...

Schnellkonfiguration
Programm starten
/connect mg.mud.de 23

Nachteil
Schwer zu programmieren und aufwendiger Einstieg.

Fazit
Die Einarbeitungszeit ist ziemlich lang, aber dafür bekommt man wohl den mächtigsten Client überhaupt, und das kostenlos. Durch die große Verbreitung kann man u.U. auch mit wenigen Kenntnissen durch die Hilfe anderer gewünschte Konfigurationen vornehmen.

Bezug
ftp.tcp.com/pub/mud/Clients/tinyfugue/ (offizielle HP)
ftp://mg.mud.de/Software/Clients/TinyFugue/ (mg-variationen)

Vorbereitetes TF-Paket für das Morgengrauen

Von Ahab und Taranis wurden dankenwerterweise die notwendigen TF-Binaries zusammen mit einigen hilfreichen Makros zum Einstieg und einer kleinen Dokumentation in Pakete für Windows und Linux gepackt, so dass man diese ohne grosse Installationshürden benutzen kann.
Einfach in einem Verzeichnis auspacken, die Kurzdokumentation durchlesen und tf starten.

Download

IMPRESSUM | FEEDBACK letzte Aktualisierung: 2.2.2014 © MorgenGrauen. Alle Rechte vorbehalten.