Start Info Community Spielen
 
 

FAQ - Einleitung

vorherige Seite    |    nächste Seite


1.1. Was ist MorgenGrauen (MG)?

MorgenGrauen ist ein textorientiertes Mehrpersonen-Rollen- und Abenteuerspiel (ein sog. MUD), das von bis zu 200 Spielern gleichzeitig über das Internet gespielt werden kann.

Die Spieler bewegen sich dabei in einer fiktiven Welt, erkunden diese und versuchen, die ihnen von Magiern gestellten Aufgaben zu lösen, Punkte zu sammeln usw., um in der internen Hierarchie vom einfachen Anfänger bis zum Seher oder Magier aufzusteigen und um dann - wenn sie wollen - als Magier selbst neue Aufgaben und Regionen zu programmieren.

Thematisch ist MorgenGrauen (MG) Fantasy-orientiert (also z.B. Themen, wie: 'Der kleine Hobbit', diverse Märchen und Sagen). Technisch ist es eher kampf- und abenteuerorientiert (ein LPMud halt - wer wissen möchte, was ein LPMud ist und was es sonst noch für MUD-Typen gibt, möge bitte die FAQ von Jennifer 'Moria' Smith (siehe 6.5.) lesen).

Aber auch die kommunikative Seite kommt im MG nicht zu kurz, wie man an der rege genutzten Zeitung und den vielen speziellen Kommunikations-Kanälen sehen kann.

P.S.: MorgenGrauen ist eine Scheibe, über der die Sonne niemals untergeht. D.h. es gibt keine Hell- und Dunkelperioden im MG.
P.P.S.: Das MG wurde am 25. März 1992 zum ersten Mal gestartet und ist seit Februar 1993 für die Allgemeinheit geöffnet.

nach oben

1.2. Was ist der 'Förderverein Projekt MorgenGrauen e.V'?

Vorab folgendes: MUD und Verein sind strenggenommen zwei getrennte Dinge. Es ist nicht notwendig, Mitglied im Förderverein zu sein, um im MUD zu 'spielen' und nicht notwendig, im MUD zu 'spielen', um Mitglied im Verein zu werden.

Hier nur soviel - der Verein dient u.a. folgendem Zweck: Er soll das Mud MorgenGrauen fördern, und zwar, indem er versucht, genügend finanzielle Mittel (hauptsächlich aus Spenden) zusammenzubringen, um einen eigenen Rechner zu kaufen und zu unterhalten.

Desweiteren will er informierende Kurse anbieten, größtenteils für Programmierer, also Magier, aber auch für Spieler/Seher, falls diese Themen interessant sind und sich auf die Handhabung des Muds und dessen Örtlichkeiten beschränken (Vorträge über Zaubertrankfundorte und Questkomplettlösungen wird es also nicht geben!).
Diese Ziele sind satzungsbedingt.

Infos zum Verein sind zu finden unter: http://mg.mud.de/Verein/. Unter anderem auch seine Satzung.

Diese FAQ bezieht sich im Folgenden (wenn nicht ausdrücklich anders erwähnt) ausschliesslich auf das MUD, nicht auf den Verein.

nach oben

1.3. Sinn und Zweck dieser FAQ

Manch einer wird fragen: Wozu brauchen wir eine FAQ (engl. Abkürzung für: Frequently Asked Questions, also: häufig gestellte Fragen) und manch einer wird sagen, dass so eine FAQ längst überfällig war.

Sicher ist aber, dass diese FAQ eine Menge immer wieder auftauchende Fragen zu beantworten versucht und somit Spieler, Magier und auch die 'MG-Zeitung' entlasten soll. Denn aufgrund des rapiden Zuwachses an neuen Spielern und der Tatsache, dass Artikel nach einiger Zeit aus der Zeitung 'rausfallen', kommt es alle drei bis vier Monate zu den gleichen Anfragen, Forderungen, Bitten und Vorschlägen (sowohl von Spieler- als auch von Magierseite) und zu den gleichen Antworten, Gegenargumenten und Absagen der Magierschar und der Götter. Um gewisse Themen zukünftig weniger in der Zeitung diskutieren zu müssen, werden sie in dieser FAQ (z.T. ausführlich) behandelt. Außerdem gibt es hier noch ein paar nützliche Tips und Infos zum und über das MorgenGrauen und MUDs allgemein.

nach oben

1.5. Auf welcher Hardware läuft das MUD?

Das MUD läuft auf einem PowerEdge 1750 2.40GHz/512KB 533 FSB Xeon

Xeon Prozessor mit 2.40 GHz, 512KB Cache,
1 GB ECC DDR-RAM (2X512MB),
36 + 73 GB Plattenplatz (SCSI),
1000MBit Ethernet (extern 155MBit WIN),
abgesichert durch eine USV

nach oben

vorherige Seite    |    nächste Seite

IMPRESSUM | FEEDBACK letzte Aktualisierung: 2.2.2014 © MorgenGrauen. Alle Rechte vorbehalten.