Start Info Community Spielen
 
 

Morgengrauner Dokumentation

Dateipfad: /home/mud/mudlib/doc/scmd/aendere

aendere
-------

 SEHERHAUSKOMMANDO:
    aendere  lang
    aendere detail 
    aendere lesbares detail 
    aendere befehl 
    aendere 
    aendere meldungen

 ARGUMENTE:

     
        eine gueltige Bezeichnung des Hauses. Gueltige Bezeichnungen sind
        innerhalb des Hauses "haus" und "raum", ausserhalb des Hauses die
        Begriffe, mit denen sich das Haus ansprechen laesst.
     
        Name des zu aendernden (lesbaren) Details. Es kann immer nur ein
        (lesbares) Detail gleichzeitig geaendert werden!
     
        Name des zu aendernden Befehls (Verb + Parameter)
     
        eine gueltige Bezeichnung der Truhe.

 BESCHREIBUNG:
    Mit diesem Befehl ist es moeglich, schon vorhandene Beschreibungen zu
    aendern. Dies ist zum Beispiel noetig, wenn man (oder ein Spieler) einen
    Tippfehler gefunden hat, oder wenn man eine Beschreibung noch ein wenig
    erweitern moechte.

    Bei zu aendernden (lesbaren) Details und Befehlen werden alle mehrfach
    auftretenden Texte gleichzeitig geaendert (d.h. wenn man die Details
    "wand" und "waende" mit den gleichen Beschreibungen versehen hat, wird bei
    aendere detail wand auch der Text von "waende" geaendert).

    Geaendert werden koennen die Langbeschreibungen des Hauses (innen und
    aussen), die Langbeschreibung der Truhe, Details, lesbare Details, Befehle
    sowie die Liste der Rueckmeldungen von Spielern (also typo, fehler und
    idee). Das ist recht nuetzlich, damit man die Meldungen, die man schon
    abgearbeitet hat, wieder los wird.

    Der zu aendernde Text wird in den Editor geladen und kann wie gewohnt
    bearbeitet werden. Der Cursor befindet sich dabei zu Beginn ganz am Ende
    des Textes.

 SIEHE AUCH:
    beschreibe, befehl, loesche, kopiere, meldungen, uebersicht, notiz


LETZTE AeNDERUNG: Thu, 24.07.1997, 09:00:00 von Wargon


zurück zur Übersicht

YOUTUBE | FACEBOOK | TWITTER | FEEDBACK | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ 1992–2020 © MorgenGrauen.