Start Info Community Spielen
 
 

Morgengrauner Dokumentation

Dateipfad: /home/mud/mudlib/doc//wiz/regionsmagier

Regionsmagier
=============

Vorbemerkung: Dieses Dokument ist nicht auf dem aktuellen Stand,
Anregungen dazu nehme ich, Zook, gerne entgegen. Ich werde das
Dokument dann nach und nach erweitern, berichtigen.

    Hier sind einige Verhaltensregeln fuer Regionsmagier zusammengetragen. Sie
    sollten tunlichst beachtet werden, damit es nicht zu Aerger und
    Enttaeuschungen fuer Spieler und Magier kommt.

    Einstellen von neuen Mitarbeitern:

     * Man sollte dem neuen Magier *vorher* sagen, was fuer Richtlinien fuer
       die Region gelten.
     * Der neue Magier sollte zuerst seine Plaene erlaeutern und mit dem RM
       absprechen, ob das in die Region passt.
     * Zum Aufnehmen in die Region einfach ein Verzeichnis mit dem Magiernamen
       anlegen, dann zu Merlin gehen und sagen

       merlin mach  zum magier / merlin mach  zur magierin

    Zum Testen von neuen Gebieten:

     * Generell gilt: ERST testen, dann anschliessen.
     * Logik beachten!
     * Syntax von Befehlen beachten, kann der Spieler draufkommen?
     * Objekte pruefen, genaueres siehe unten beim Punkt Balance.
     * Jedes Monster kurz umhauen (nicht zappen), geht prima mit einem
       entsprechend hohen Wert fuer P_HANDS. Dann `tail /log/NPC_XP' und die
       XP-Vergabe ueberpruefen.
     * Auch den Code anschauen, unnoetige oder schlecht programmierte Dinge
       bemaengeln, natuerlich mit Verbesserungsvorschlag.
     * typischer Fehler: darauf achten, ob beim Bewegen von Objekten in den
       Spieler der Rueckgabewert von move() ueberprueft wird und die
       entsprechenden Massnahmen ergriffen werden, wenn der Spieler nichts
       mehr tragen kann.
     * Bei sich bewegenden Monstern mit dem Magier besprechen, ob das wirklich
       noetig ist, bzw. ob man den Takt verlaengern kann. Lauf-NPCs sind
       CPU-Fresser.
     * Vor dem Anschluss MUESSEN Forscherpunkte eingetragen werden. Das macht
       der entsprechende Erzmagier, momentan ist das Rikus. Naeheres dazu
       steht unter `hilfe forscherpunkte'.

    Ein paar grobe Regeln zur Balance:

     * Dies sind Richtlinien, die evtl. nicht mehr aktuell sind. Die aktuellen
       Regeln, die von den Magiern befolgt werden muessen, stehen im
       Verzeichnis `/doc/REGELN' sowie insbesondere in `/doc/wiz/balance'.
     * gute Waffen (WC ueber 190) sollten nur selten ins Spiel kommen, das
       heisst es sollte keine 5 NPCs auf einem Haufen mit solchen Waffen geben
       (als Beispiel). Ausserdem sollten diese Waffen schwer zu erlangen sein.
     * sehr gute Waffen (200 oder mehr) sollten sehr selten sein und sehr
       schwierig zu bekommen. Extrem gute Waffen koennen ruhig existieren,
       allerdings sollten sie dann einmalig sein (Beispiel: Hauruck).
     * Artillerie: Gibt es schon mehr als genug, sollte eigentlich nur noch in
       extremem Ausnahmefaellen neu reinkommen. Als Artillerie bezeichne ich
       alles, was im Kampf zusaetzlich hilft (Flammenkugeln, Wurfsterne,
       Eisstab).
     * Heilung: tragbare Heilung ist generell nicht erlaubt, allerdings kann
       man Ausnahmen machen bei entsprechenden Nachteilen, z.b. hohe
       Saettigung, gleichzeitige Vergiftung, Abhaengigkeit ... der Fantasie
       sind keine Grenzen gesetzt.
     * Ausgeglichenheit: Darauf achten, dass nicht nur Mega-Monster rumlaufen,
       sondern fuer jeden etwas dabei ist. Dabei sollten harte Monster nicht
       ohne weiteres zu erreichen sein; man sollte spuerbaren Widerstand
       ueberwinden muessen, bevor man sie erreicht.

Programmhierhinweise: [Ergaenzung vom 2003-03-06, Zook]

Bitte achtet darauf, dass beim Programmieren Eurer Regionsmitarbeiter
gewisse Standards eingehalten werden und dass typische Fehler vermieden
werden. Im folgenden ein paar Hinweise:

 * Bei Laeden bitte darauf achten, dass nicht unnoetig "verkaufe" mit
   einem AddCmd ueberschrieben wird, wenn statt dessen buy_obj() oder
   sell_obj() verwendet werden kann.
   Um Laeden besser anzupassen, kann dort auch P_GENDER, P_NAME und
   P_ARTICLE gesetzt werden.
 * Bei Waffen kann und sollte die Funktion "is_unsafe" verwendet werden,
   wenn NPCs die Waffe nicht zuecken sollten. Z.B. liefert einen 
   Runenschwert bei Elfen-NPCs eine 1 zurueck, sonst eine 0.
 * Es gibt eine Property P_PLURAL. Die sollte man auch verwenden. 
   Siehe dazu die Hilfeseite.
 * Zum Hantieren mit Gegenstaenden stellt put&get einige komfortable
   Funktionen zur Verfuegung: pick_obj(), drop_obj(), put_obj(), 
   give_obj().
   Um Objekte auszuwaehlen kann find_obs() genutzt werden.
   Prueft ein Objekt, ob es selbst gemeint ist (z.B. in einem AddCmd)
   bitte pruefen, ob id() verwendet werden sollte.
   

    Sonstiges:

     * Wenn man ein Verzeichnis unter /d/ anlegt, muss man darauf
       achten, dass der entsprechende Name gebanisht wird, sonst ist ein
       Spieler der diesen Namen hat automatisch Mitarbeiter der Region (das
       betrifft Verzeichnisse, die nicht fuer Regionsmitglieder, sondern fuer
       andere Aufgaben gedacht sind).
     * Ein Name wird gebanisht indem man in die Gilde geht und dort `banish
       ' eingibt. Bitte keine direkten Funktionsaufrufe im master!

 SIEHE AUCH:
    forscherpunkte, balance, banish


LETZTE AeNDERUNG: Don, 6. Feb 2003, 13:30:56 von Zook.


zurück zur Übersicht

FEEDBACK | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ 1992–2019 © MorgenGrauen. Alle Rechte vorbehalten.