Start Info Community Spielen
 
 

Morgengrauner Dokumentation

Dateipfad: /home/mud/mudlib/doc//wiz/balance

Beurteilung und Genehmigung von Waffen und Ruestungen im MG
===========================================================

    
    Was bedeutet Balance im Morgengrauen? Die Balance (bzw. ihr Fehlen)
    wird vor allem dann wahrgenommen, wenn Spieler sich gelangweilt durch
    Gebiete zappen, die vor zwei oder drei Jahren noch als anspruchsvoll
    galten, oder wenn ein Magier feststellen muss, dass sein schoenes 
    Riesenmonster nichtmal dazu kommt, seine ausgefeilten Zaubersprueche
    anzuwenden, weil es nach durchschnittlich zweieinhalb Runden schon
    tot ist. Fehlentwicklungen dieser Art zu verhindern ist Aufgabe der 
    Balance. Sie stellt universelle Grenzwerte und Masstaebe, die als
    gemeinsamer Nenner fuer alle Magier in diesem Mud eine gewisse 
    Ausgewogenheit garantieren. Anhand dieser Werte kann jeder Magier auf
    der einen Seite einschaetzen, wie begehrt ein neues Objekt sein wird,
    und auf der anderen weiss er ungefaehr, was auf seine armen Monster
    zukommen wird, wenn Spieler mit den Objekten anderer Magier angreifen.
    
    Diese Aufgabe zu bewaeltigen kann jedoch in einem so riesigen Mud keine 
    Instanz allein leisten. Ein grosse Verantwortung lastet auch auf den 
    Regionsmagiern, die innerhalb ihres Verantwortungsbereichs dafuer Sorge
    tragen sollten, dass aussergewoehnliche Objekte in Gebieten nicht zu
    gehaeuft auftreten und nicht zu leicht zu erreichen sind.

    Wie laeuft nun eine Genehmigung durch die Balance ab? 
    Zuallererst sollte sich ein Magier ueber den aktuellen Stand der Balance-
    regeln informieren. Zum einen weiss er dann sofort, welche Ideen ohnehin
    keine Chance auf Genehmigung haben, zum anderen inspirieren vielleicht 
    sogar die zahlreichen Hinweise und technischen Details das ein oder 
    andere Objekt. Als naechstes steht eine kritische Pruefung der eigenen
    Ideen an. Braucht das Mud wirklich den 132. Panzer, der gegen Feuer
    schuetzt? Gibt es nicht irgendwo ohnehin schon eine Waffe dieses Typs
    mit fast identischen Werten? Addiert sich die Wirkung eines geplanten
    Kampfobjekts vielleicht irgendwie mit vorhandenen Objekten? Diese und
    aehnliche Fragen frueh zu klaeren kann spaeter viel Frust vermeiden. Das
    Balanceteam kann auch zu diesem Zeitpunkt schon ein Ansprechpartner sein,
    da seine Mitglieder einen guten Ueberblick ueber die meisten heraus-
    ragenden Objekte im Mud haben und gerne als Berater zur Verfuegung 
    stehen. Die Magier des Teams koennen natuerlich auch zu programmier-
    technischen Fragen den einen oder anderen Tip geben.

    Sind die Objekte dann programmiert und ist auch der Regionsmagier mit
    ihnen einverstanden, wird schliesslich der Antrag gestellt. (Per
    "mail balance"). Der Antrag sollte folgenden Informationen enthalten:

    - Name des Objekts
    - Vollstaendiger Filename
    - Alle relevanten Werte: AC bzw. WC, P_NR_HANDS, Gewicht, Wert, ...
    - Defend/HitFuncs, in Form einer praezisen Beschreibung der 
      Funktionsweise und des Wertebereichs.
    - Alle sonstigen Informationen ueber Eigenschaften, die den Kampf 
      beeinflussen oder dem Spieler von Nutzen sind
    - Fundort und subjektive Einschaetzung des Aufwands, um diesen 
      Gegenstand zu ereichen.

    Die Genehmigung erfolgt dann per mail, es sei denn es gibt begruendete
    Einwaende. In diesem Fall kommt die Genehmigung mit leicht geaenderten
    Werten oder sogar eine Ablehnung. Im letzteren Fall steht es dem Magier
    natuerlich frei, das Objekt zu veraendern und neu zu beantragen.
    Normalerweise ergibt sich dann auch schnell im persoenlichen Gespraech
    mit Mitgliedern der Balance, wo das Problem genau liegt und welche 
    Alternativen es gibt. 

    Anzumerken bleibt noch, dass Objekte, die nach der Genehmigung noch in
    irgendeiner Weise positiv veraendert werden, natuerlich neu genehmigt
    werden muessen. Bei kleineren Aenderungen (Gewicht o.ae.) reicht
    unter Umstaenden eine informelle Anfrage beim Balanceteam.

 SIEHE AUCH


balanceantrag, ruestungen, waffen, fernwaffen, uniques, npcs, objects, attributsveraenderungen, resistenzen, kampfobjekte, grenzwerte, nachteile



------------------------------------------------------------------------------ LETZTE AENDERUNG: Son, 18.10.2005, 18:54:00 von Miril


zurück zur Übersicht

FEEDBACK | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ 1992–2019 © MorgenGrauen. Alle Rechte vorbehalten.