Start Info Community Spielen
 
 

MG-Umzug - ein Bericht

Berichterstatter: Grimmborn, 14. Nov 1994, 20:09:39

Bekanntlich (?) ist das MG umgezogen. Das ging nicht ohne Probleme ab. Hier ein authentischer Bericht. (Der Bericht basiert auf Indizien, die tatsächlichen Begebenheiten können leicht davon abweichen)


Münster, Montag, 14.11.1994, 10 Uhr

Pascal steht so rum, Jof und Kirk betreten den Raum.
Jof: So, 10 Uhr, Zeit zum umziehen, MG!
MG: Waswiewo? Davon weiss ich aber nichts!
Kirk: Nun stell Dich nicht an, wir haben Dir Bescheid gesagt.
MG: Ich will nicht.
Jof: Nun mach keine Geschichten, los, raus, auf Santana wirds Dir auch gefallen.
MG: Nein, ich bleibe. Mir gefaellts hier.
Jof (wird langsam unruhig): Nun komm, Santana hat 2 CPUs, 128MB, ist ein GANZ toller Rechner!
MG: Nein, ich will nicht.
Jof kniet sich hin, schaut in den Diskettenschlitz. MG blickt ihn trotzig an.
Kirk: Schluss mit dem Gejammere, Du kommst mit!
MG: NEIN! auf stur schalt
Jof (fleht in den Diskettenschlitz): Nun komm schon. So viele Leute warten auf Dich. Das kannst Du doch nicht machen. Wir haben die alte Adresse schon lahm gelegt und alles...
MG: Dann legt halt wieder um. Ich bleibe!
*
*
*
Eine halbe Stunde spaeter:
Jof (mittlerweile voellig durchgeschwitzt und tatsaechlich ein wenig ungehalten): Jetzt ist aber endgueltig Schluss! Entweder Du kommst freiwillig oder wir greifen zu gewaltsamen Mitteln!
Kirk (mit hochrotem Kopf, die Axt aus dem Brandkasten schon seit laengerem griffbereit): Lass mich mal ran, Jof. Ich weiss, wie wir den Mistkerl rauskriegen!!
Jof bekommt ploetzlich das Ende eines Lochstreifens zu fassen.
Jof: Ich hab ihn! Hilf mir, Kirk!
Mit vereinten Kraeften ziehen sie am Lochstreifen, immer laenger wird das Stueck. Ploetzlich ein "Rrrrriitsch!", der Streifen ist gerissen.
Jof: Verdammt, mit diesem mud hat man aber auch NUR Aerger!
Kirk: Ach was, da kommt ein bischen Tesa drueber, merkt kein Mensch.
Jof: Das gibt doch wieder einen Absturz nach dem anderen. Bis das wieder richtig repariert ist...
Kirk: Ach was, hat ja keiner gesehen. Und die crashs schieben wir Hate und Dancer in die Schuhe, die sind das gewoehnt.
Jof (erleichtert): Auch wieder wahr. Los, hilf mir, den Rest rauszuholen.

Bald darauf laufen Jof und Kirk mit grossen Haufen von Lochstreifen durch die Korridore in Richtung Santana.
Cat* kommt an.
Cat* (entgeistert): Was tut ihr denn?
Jof: MG zieht um.
Cat*: Ehrlich? Wohin denn das?
Kirk: Auf meinen Santana. Toller Rechner, 2 CPU, 128...
Cat* (unterbricht): Aeh, kann ich da auch xWin fahren?
Jof: Klar kannst Du!
Cat*: Na, da bin ich ja erleichtert.
Jof (hinter einem Stapel Lochkarten muehsam hervorschauend): Du koenntest vielleicht helfen, die Karten...
Jof schaut leicht entgeistert dem geschwind davoneilenden Ruecken von Cat* nach.

Santana steht so rum, Jof und Kirk betreten den Raum, die Arme voller Lochstreifen.
Santana: Was soll das denn???
Jof: Hier kommt das MG, das laeuft jetzt auf Dir.
Santana: Kommt nicht in Frage. Mir hat keiner was gesagt.
Kirk stoehnt.
Kirk: Jetzt macht der auch noch Probleme...
Kirk (zu Santana): Also hoer mal zu, wir haben schon genug Probleme. Wenn Du nicht GANZ brav mitspielst fackel ich Dir die CPUs ab und reiss Dir jedes bit RAM einzeln raus, haben wir uns verstanden???
Santana erbleicht.
Jof staunt.
Jof: Hmm, wie erklaeren wir jetzt, dass aus dem Farbmonitor ein Schwarzweissmonitor geworden ist?
Kirk: Ach, uns faellt schon was ein. Erstmal rein mit dem Mist hier. Ich bins langsam leid. Da versucht man, dem MG was Gutes zu tun und was ist? Alle sind dagegen. Und gleich koennen wir uns Gemeckere ueber die lange Dauer anhoehren.
Jof (schwitzend hinter seinem Stapel Lochstreifen): Ja, wenn die wuessten, was hinter Systemadministration fuer eine Arbeit steckt. Steineklopfen ist Urlaub dagegen.
Jof versucht, den Lochstreifen in Santana einzufuehren.
Jof flucht fuerchterlich.
Kirk: Was ist?
Jof: Santana ist stoerrisch, nimmt den Streifen nicht an. Der Schlitz ist zu schmal.
Kirk sieht sich schon den Kram zuruecktragen und Pascal das ganze erklaeren.
Kirk wird leichenblass.
Kirk: Der Schlitz ist zu schmal? Das haben wir gleich.
Kirk kramt sein Taschenmesser hervor und saebelt an der Verkleidung rum.
Jof: Ja, ein guter sysadmin muss mit allen Schwierigkeiten fertig werden koennen. Aber dass uns diese Inkompatibilitaet nicht vorher aufgefallen ist...
Kirk: So, jetzt muesste es klappen. Meine Guete, schon so spaet. Die anderen killen uns.
Jof: Ich bin level 111, ich schuetze uns.
Jof stopft die Lochstreifen in Santana.
Santana ruelpst.
Kirk haemmert auf der Tastatur rum.

Du verlierst die Besinnung....

Du tauchst in einen Strudel bunter Farben ein.
*
*
*

Fazit: Die moderne Technik ist auch nicht das, wofür man sie immer hält...

Als Reporter aus der Mitte des Geschehens,
Grimmborn der Atheist

P.S.: Willkommen auf Santana, dem neuen Zuhause von MG!

zurück

FEEDBACK | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ 1992–2019 © MorgenGrauen. Alle Rechte vorbehalten.