Der Wald

Wald, undurchdringliches Dickicht, geheimnisumwittertes Meer aus wogenden Blättern, nebeldurchzogenes Gewirr staksiger Stämme, moosbewachsener Wurzeln und tiefhängender Lianen, lebensspendende Quelle reinster Luft, wildromantisches Versteck für Räuber und Liebespaare, Heimat des anmutigen Elfenvolkes, der Waschbären und Vögel, aber vor allem: Heimat der Bäume - Du mit Deiner beschützenden Stärke, Deiner natürlichen Wärme und Deiner zarten, lebendigen Schönheit sollst nun auch meine Heimat sein.

(Silvana, als sie die Verantwortung für den Wald übernahm)

Aber es gibt natürlich auch dunkle Gegenden im Wald, denn auch finstere Kreaturen fühlen sich von dieser schönen Landschaft angezogen. So seid gewarnt, der Wald birgt auch Gefahren!

(Ergänzung von Paracelsus)


Willkommen im Wald, Wanderer

Sei mir willkommen in den endlosen, grünen Weiten des Waldes, Wanderer zwischen den Welten. Der Wald, den Du soeben betreten hast, ist, zusammen mit der Ebene und dem Gebirge, die zentrale Region des Morgengrauens. Der Wald stellt mit seinen friedliebenden Bewohnern, seiner gesunden Luft und dem beruhighenden Grün seiner wunderschönen Bäume den Ruhepol des Morgengrauens dar. Wen wundert es also, wenn sich im Wald gleich zwei friedliebende Rassen des Morgengrauens zu Hause f├╝hlen: die feinsinnigen Elfen und die gemütlichen Hobbits.

Silvana.

PS: Bugs, Typos, Ideen und Lob bitte an mich, Flames an Andy. ;-)


Für alle, die mehr über der Wald erfahren wollen:


HOME Anfang Zurueck
EMAIL mud@mg.mud.de

Last modified: 25/09/2000 by Paracelsus