Start Info Community Spielen
 
 

MorgenGrauen: MPA Archiv


Time: from: 1 time: 20120506 Time: from: 0 time: 20120506

Titel:
Inhalt:
Autor:
Datum: bis: (z.B: 01.04.1994, 12.95, 01 Mar 2001)
Rubrik: Großbuchstaben ignorieren
 Maximal Artikel anzeigen!
 
(MPA Archiv, >35MB)

Es wurde insgesamt 1 Artikel gefunden.


Rubrik: d.inseln (1 Artikel)

Neulich auf Akhar Nth'tar II

Datum: 6. Mai 2012
Autor: Gabylon

...

Mit diesen Worten formt sich ein komplexes Bild in Deinem Kopf. Es ist das
vierte Symbol der Macht. Du solltest es in Deinen Runenstab schnitzen, bevor
die dunkle Seite in Dir es zu schwaechen vermag.

Als Du Dich wieder Deinem Schutzgeist zuwenden willst, ist er verschwunden.
Du spuerst zwar noch schwach seine Praesenz, aber ansonsten bist Du nur von
Dunkelheit umgeben.

Dann loest sich alles in Wirbeln auf. Du hast das Gefuehl, wieder im Hier und
Jetzt gelandet zu sein. Du erwachst wie aus einer Trance.

Ist das alles wirklich passiert? Dein Koerper fuehlt sich unversehrt an.
Alles, was geblieben ist, ist das Bild in Deinem Kopf...

> schau
Du stehst in einem kleinen Raum in den Nebelbergen. Welch beklemmendes
Gefuehl! Die Waende scheinen auf Dich zuzukommen. Hoffentlich stuerzt die
Decke nicht ein! Kehr lieber um, noch kannst Du es...

Du atmest tief durch. Was fuer eine Tortur, welch ein Ritt, welch ein Kampf!
Dein Herz rast immer noch. Nur langsam wird Dir bewusst, in welcher Gefahr
Du dort schwebtest... unvorstellbar.
Doch noch immer weisst Du nicht so recht, ob dies Traum oder Realitaet war.
Es fuehlte sich echt an, aber aufgrund der dort vorherrschenden Daempfe bist
Du Dir nun nicht mehr so sicher...

Du fuehlst Dich nicht gut. Es scheint Nachwirkungen der Daempfe zu geben...
Schwindel ueberfaellt Dich. Dir wird schwarz vor Augen.



Eine Ewigkeit spaeter erwachst Du. Muehsam schlaegst Du die Augen auf und
schaust in ein bartumranktes, wohlbekanntes Gesicht.

Wulfyth sagt: Na, das hat ja eine Weile gedauert. Du hast Glueck, dass ich
Wulfyth sagt: gerade in der Naehe war. Du warst zwar keiner unmittelbaren
Wulfyth sagt: Gefahr ausgesetzt, aber kalt ist es dort oben schon...

Du starrst immer noch muede drein. Dein Ruecken schmerzt irgendwie.
Wahrscheinlich vom Liegen. Wulfyth reicht Dir eine Tasse Tee. So etwas wie
Dankesworte rutschen Dir ueber die Lippen. 

Wulfyth sagt: Nun, da das Geheimnis um den armen Abenteurer gelueftet worden
Wulfyth sagt: ist, waere es vielleicht an der Zeit... aber, hmmm.

Wulfyth schaut Dich eindringlich an.

Auch wenn der aeussere Eindruck wahrscheinlich noch ein anderer ist, bist Du
innerlich nun hellwach.

Du sagst: Aehm... ja? Sprich ruhig weiter...?

Wulfyths Augen funkeln jetzt noch mehr als sonst.

Wulfyth fluestert: Das fuenfte Symbol der Macht... es scheint, als wuerde es
Wulfyth fluestert: tatsaechlich existieren!

Du haeltst den Atem an.

Wulfyth fluestert: Stell Dir vor! Ein kleiner Spaehtrupp der Trves hat es
Wulfyth fluestert: geschafft, das Land der Daemmerung zu durchqueren UND
Wulfyth fluestert: wieder zurueckzukommen. Was sie dahinter sahen... laesst
Wulfyth fluestert: mich stark vermuten, dass das fuenfte Symbol der Macht
Wulfyth fluestert: mehr als ein theoretisches Konstrukt ist...

Du hast nun spitzere Ohren als ein Elf.

Wulfyth raeuspert sich.

Wulfyth sagt: Nunja, ich weiss natuerlich in etwa, wofuer das fuenfte Symbol
Wulfyth sagt: da ist... allerdings hab ich es bisher immer als Legende
Wulfyth sagt: abgetan. Aber da Du ja nun schon beim vierten Symbol Erfolg
Wulfyth sagt: hattest, koenntest Du Dich ja vielleicht auf dieses
Wulfyth sagt: moeglichweise etwas groessere Abenteuer einlassen und mir dann
Wulfyth sagt: berichten...?

Langsam, ja fast behaebig stehst Du auf. Das fuenfte Symbol der Macht. Traum
Deiner schlaflosen Naechte. Oder so. Nun bekommst auch Du funkelnde Augen...
Enorme Kraefte... mentale Ueberlegenheit... Gegner, die reihenweise nur so
umfallen... Verschmelzung von Raum und Zeit...

Dein Blick wird klarer.

Du sagst: Aehm... wo fange ich denn da ueberhaupt zu suchen an?

Wulfyth winkt Dich zu sich heran und beugt sich vor.

Wulfyth zischt Dir etwas ins Ohr, was Du selbst kaum verstehst.

Du ziehst die Augenbrauen hoch.

Du sagst: Die hatte ich gar nicht mehr auf der Rechnung. Aber stimmt,
Du sagst: gehoert habe ich schon von ihr...

Du machst eine tiefe Verbeugung. Die leere Tasse Tee stellst Du ab.

Du sagst: Wieder einmal gehts los, in ein neues Abenteuer. Habt Dank, weiser
Du sagst: Mann!

In Wulfyths laesst sich zum Abschied zu einem Nicken herab. In seinen Augen
meinst Du ein klein wenig Anerkennung gesehen zu haben.

FEEDBACK | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ 1992–2019 © MorgenGrauen. Alle Rechte vorbehalten.